Bürgerinitiative

Gemeinsam mehr erreichen

Genossenschaften stärken, statt enteignen

Liebe Mitglieder,

in den letzten Tagen wurden durch den Freundeskreis der Genossenschaften in Marzahn-Hellersdorf alle Mitglieder von Genossenschaften im Bezirk angeschrieben mit der Bitte um Unterstützung und Eintragung in einer Unterschriftenliste.

Die Wohnungsgenossenschaft „Grüne Mitte“ Hellersdorf eG ist Unterstützer der Initiative „Starke Genossenschaften“.

Aber worum geht es: Die Kampagne Deutsche Wohnen & Co. enteignen sammelt Unterschriften für ein Volksbegehren im September, damit ein Gesetz zur Enteignung/Vergesellschaftung von Wohnungsunternehmen mit einem Bestand von mehr als 3.000 Wohnungen beschlossen wird. Im Beschlusstext heißt es, dass die Genossenschaften ausgenommen werden sollen. Diese Aussage ist sehr unbestimmt! Der Umgang mit wohnungswirtschaftlich bedeutsamen Gesetzen der Landesregierung (wie z. B. dem Zweckentfremdungsverbot oder dem sogenannten Mietendeckel) zeigt, dass die Genossenschaften auch da nicht außen vor waren. Wir wurden wie jeder andere private Akteur auf dem Wohnungsmarkt behandelt.

Wenn Sie sich auch gegen die Enteignung von Wohnungsgenossenschaften aussprechen, können Sie sich unter www.starke-genossenschaften.de direkt online eintragen, oder Sie unterschreiben auf der Liste und senden diese dann direkt an den Freundeskreis Genossenschaften Marzahn-Hellersdorf, c/o Mario Czaja, Hönower Straße 67 in 12623.

Berlin – eine „Stadt der Genossenschaften“ werden, gemeinsam können wir mehr erreichen für lebenswertes Wohnen!

Wohnungsgenossenschaft
„Grüne Mitte“ Hellersdorf eG

Eckhardt

Braumann

Bürgerinitiative – Gewinnspiel

Flyer – Geile Bühne …GROSSES VERGNÜGEN

Flyer – MIETENDECKEL . . . für wen bringt er wirklich was?

Flyer – Stadt der Genossenschaften

Flyer – Bürgerinitiative für lebenswertes Wohnen

Sie interessieren sich für unseren Bezirk und wollen gemeinsam mehr erreichen dann folgen Sie uns hier auf eine Seite für: